Fußball, Sommer, Sonne und …… beachen

Bereits zum vierten Mal konnte der TV Creglingen im Rahmen des FCC-Sommerfestes sein Beachvolleyball-Turnier ausrichten. Auch wenn in diesem Jahr keine Taubertal-Beach-Serie stattfand, so konnte Abteilungsleiterin Birgit Haas zum Turnierbeginn 10 teilnehmende Mannschaften begrüßen, wobei die Hälfte der Teams aus den eigenen Volleyball-Reihen mit Anhang gestellt wurde. Besonders hervorheben möchten wir den „Zwergenaufstand“, der sich trotz der Übermacht der „großen“ und erfahrenen SpielerInnen zur Teilnahme entschlossen hatte.

Unter der Turnierleitung von Jürgen Hesse und Birgit Haas startete das Turnier  bei optimalem Beachwetter. In zwei 5er-Gruppen kämpften die Mannschaften um den Einzug in die Endrunde. Mit viel Spaß pritschten und baggerten die Teams in fairen Spielen gegeneinander. Die vielen spektakulären Rettungsaktionen wurden von den Zuschauern begeistert honoriert. Nach zum Teil sehr knappen Ergebnissen in der Vorrunde traten im Überkreuzspiel die jeweiligen Gruppenersten und -zweiten gegeneinander an. Die dritt- bis fünftplatzierten der Gruppen spielten direkt ihre Platzierung aus.

In den Spielen um den 1. Platz setzte sich die Mannschaft „Torben Sticksel Cooperation“  letztendlich nur ganz knapp durch einen Punkt Unterschied gegen die „Schwachschorler“ durch. Platz 3 belegte der Vorjahressieger „Rehasportgruppe Niederstetten“, 4. wurde die „Vespergruppe“. Die weiteren Plätze belegte das Team „Habub“ vor den „Vino tino´s“ und dem Dauerteilnehmer „So it´s“. Achter wurde „Walross strandet“ vor  „Wild berry“ und dem jüngsten Teilnehmern des „Zwergenaufstands“.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten alle teilnehmenden Mannschaften aus der Hand von FC-Vizechefin Andrea Zeller und dem TVC-Vorsitzendem Hermann Pieler einen Verzehr-Gutschein als Preis in Empfang nehmen, so dass das Turnier unter dem Zeltdach vor dem FC-Heim ausklang.

Auch nach dem Turnierende hatten manche immer noch nicht genug vom Beachen und spielten auf der Anlage noch gegeneinander. Die Verantwortlichen des FC und TVC waren sich einig, dass auch im nächsten Jahr diese Veranstaltung wieder ausgerichtet werden soll, zur Freude der beteiligten Mannschaften.

 


 

Beachvolleyballturnier 2016 wieder ein voller Erfolg

In diesem Jahr war der Wettergott gnädig mit dem TV Creglingen, nachdem im Vorjahr das geplante Turnier kurz vor Beginn aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt werden musste (Sturmböen wehten nicht nur das Zelt vom Platz). Zum dritten Mal richtete der TV Creglingen im Rahmen des FC-Sommerfestes sein Beachturnier aus. Dieses Jahr zum ersten Mal im Rahmen der neu initierten Taubertal-Beach-Serie. Das Interesse der Mannschaften, auf der vor zwei Jahren erneuerten Anlage zu starten, war so groß, so dass leider nicht alle Anmeldungen zum Zuge kamen. 

Unter der souveränen Turnierleitung von Hubert Kluge startete das Turnier  bei optimalem Beachwetter. In drei 4er-Gruppen kämpften die Mannschaften um den Einzug in die Endrunden. Mit viel Spaß pritschten und baggerten die Teams in fairen Spielen gegeneinander. Die vielen spektakulären Rettungsaktionen wurden von den Zuschauern begeistert honoriert. Nach zum Teil sehr knappen Ergebnissen in der Vorrunde spielten in der Endrunde die jeweiligen Gruppenersten, Zweiten usw. die Platzierungen aus.

Auch in der Platzierungsrunde wurde um jeden Punkt heiß gekämpft. Oftmals vielen hier die Ergebnisse ebensfalls sehr knapp aus oder die Mannschaften konnten sich nur mit einem Unentschieden abklatschen.

In den Spielen um den 1. Platz setzte sich die Mannschaft „Die Unbekannten“  letztendlich nur ganz knapp durch ein besseres Punkteverhältnis vor „500g Gehacktes“ und der Mannschaft „Rehasportgruppe Niederstetten“ durch. Die weiteren Plätze belegten das Team der „Schwachschorler“ vor den „HeleneFischerUltras“ und dem wohl ältesten Team am Start „Treff Nix“. Die kurzfristig formierte Mannschaft  „Kopfschussmeter“ wurde 7. vor „So it´s“ und „SKLation“. Platz 10 erspielte sich „Lollipopp“ vor „Thefka“ und der Creglinger Mannschaft „Sandwühler“.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten alle teilnehmenden Mannschaften aus der Hand von FC-Chefin Edith Scheiderer und dem TVC-Vorsitzendem Hermann Pieler einen Verzehr-Gutschein als Preis in Empfang nehmen, so dass das Turnier unter dem Zeltdach vor dem FC-Heim ausklang. Die drei erstplatzierten Mannschaften erhielten im Rahmen der Taubertal-Beach-Serie jeweils noch einen Gutschein von Herrn Pfreundschuh für einen Teamsatz Trikots. 

Auch nach dem Turnierende hatten manche immer noch nicht genug vom Beachen und spielten auf der optimal ausgestatten Anlage noch gegeneinander. Die Verantwortlichen des FC und TVC waren sich einig, dass auch im nächsten Jahr diese Veranstaltung wieder ausgerichtet werden soll, zur Freude der beteiligten Mannschaften.

 

Großer Zulauf zum 3. Beachturnier 2014

 

Tolle neue Anlage, prima äußerer Rahmen, sehr gute Organisation und einladendes Catering:

Voll des Lobes waren alle Teams, die sich am Samstag, 26.7. 2014 beim FC-Sommerfest zum Beachturnier eingefunden haben.

Ganz kurz ins Schleudern kamen die Organisatoren zu Beginn des Turniers als neben den gemeldeten 10 Mannschaften erfreulicherweise noch ein 11. Team zur Teilnahme bereit stand. So ging es nur mit kurzer Verzögerung los: Von beinahe 16-jährigen bis beinahe 60-jährige, von reinen Familienmannschaften bis zu Gästen selbst aus Brasilien pritschten und baggerten die Mannschaften mit großem Spaß gegeneinander. Nach zum Teil sehr knappen Ergebnissen in der Vorrunde spielten in der Endrunde die jeweiligen Gruppenersten, Zweiten usw. die Platzierungen aus.

In den Spielen um den 1. Platz setzte sich die Mannschaft „so it´s“ um Biggi Haas letztendlich deutlich vor der „Vespergruppe“ aus Röttingen und der Familienmannschaft „4 gewinnt“ durch. Die weiteren Plätze belegten das FC-Team „Kelloggs“ vor der mit dem brasilianischen Gast startenden „Multi-Kultis“ und dem Weikersheimer Team „am Sand“. Die zweite Familienmannschaft „Blumis“ wurde 7. vor dem Kraftsport-Team „Creichl“ und „Andrea + 6-Packs“. Platz 10 und 11 teilten sich die jungen Mädchenmannschaften „Gaudi“ und „Johanna“.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten alle teilnehmenden Mannschaften aus der Hand von FC-Chefin Edith Scheiderer einen Verzehr-Gutschein als Preis in Empfang nehmen, so dass das Turnier bei jetzt einsetzenden Regen harmonisch unter dem Zeltdach vor dem FC-Heim ausklang.

Und da wurden schon Pläne fürs nächste Jahr geschmiedet: Der Turnierbeginn soll um etwa eine Stunde vorverlegt werden, damit mehr Zeit zum Spielen bleibt und für die pausierenden Spielerinnen und Spieler soll mit Liegestühlen und Sonnenschirmen ein echtes „Sommer –Sonne – Meer – Gefühl“ entstehen. Das fanden Ela und Udo Naser eine so tolle Idee, dass sie sich spontan bereit erklärt haben, dafür zwei Liegestühle und einen Schirm zu spendieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Teilnehmer bei der Siegerehrung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Blick auf den neuen Beachplatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung am 24.07.2017, 15:16:29.

gpEasy-Theme TVCsimplicity based on simplicty 1.6 by syndicatefx